Raumfrequenzen

Ein interaktives Lichtspiel mit Farbtönen, Farbklängen, Rhythmen und Kompositionen auf dem historischen Haidplatz in Regensburg.


Der modulare Rhythmus der Fassade des Thon-Dittmer-Palais bestimmt einen künstlerischen Dekonstruktionsprozess, aus dessen musikalisch bestimmten Variationen unendlich mannigfaltige Neukompositionen hervorgehen.
Die Zuschauer vor Ort können auf mobilen Displays in den Prozess eingreifen und die Morphosen des architektonischen Raums anhand von räumlich wirksamen Bewegungsparametern selbst modifizieren, welche wiederum musikalischen Grundparametern folgen. (Prof. Axel Buether)


Dieser Artikel wurde in der Kategorie Uncategorized veröffentlicht. Den Permalink als Lesezeichen speichern.